Neu ist nicht gleich besser! Mit einem kreativen Konzept soll die diesjährige Staffel von DSDS endlich wieder die alten Traumquoten einfahren. Doch nicht alle Veränderungen kommen gut an! Die "Deutschland sucht den Superstar"-Fans regten sich nach der letzten Sendung extrem über einen Tagebuch-Einspieler auf. Das Urteil der Zuschauer: ein peinlicher und unnötiger Fake!

H.P. Baxxter, Dieter Bohlen, Vanessa Mai und Michelle
RTL / Stefan Gregorowius
H.P. Baxxter, Dieter Bohlen, Vanessa Mai und Michelle

Die Szene, in der Kandidat Prince auf seinem Laptop einen Tagebuch-Eintrag verfasst, irritiert viele. Der Einspieler ist noch nicht ganz vorbei, da geht der Shitstorm auf Twitter schon los. "Wie peinlich ist das denn?", oder "Das ist ja sowas von gestellt. Was soll das?", so ein Auszug der Kommentare im Netz. Auch der Kandidat bekommt sein Fett weg. "Liebes Tagebuch: Prince geht mir echt unfassbar auf die Nerven!", lautet ein Diss gegen das Gesangstalent. Dementsprechend eindeutig fällt auch das Urteil der Promiflash-User beim Voting aus. Bei 92 Prozent kommt die ungewöhnliche Szene schlecht an. "Totaler Fake, es wirkte echt gestellt!", so der Konsens. Lediglich acht Prozent stören sich nicht an der Tagebuch-Sequenz und finden die Szene "authentisch".

RTL / Ralf Jürgens

Es war einen Versuch wert. Für die nächste Staffel denkt sich RTL dann vielleicht doch lieber neue Möglichkeiten aus, um die Sendung aufzupeppen.

RTL / Stefan Gregorowius

'Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de.