Vom Familienzusammenhalt des Kardashian-Jenner-Clans fehlt bei Mariah Carey (45) wohl jede Spur, denn die Diva hat ein gestörtes Verhältnis zu ihrer Schwester. Die Fehde ist dabei so schwerwiegend, dass die millionenschwere Sängerin der HIV-positiven Alison jegliche finanzielle Unterstützung verweigert, weshalb Mimi nun Tadel von ihrem Bruder erntet.

Splash News

Alison Carey, eine ehemalige Prostituierte, ist mit dem HI-Virus infiziert und benötigt zudem eine Gehirn- und Wirbelsäulenoperation. Allerdings denkt ihre berühmte Schwester offenbar Mariah gar nicht daran, ihr zu helfen. "Deine Schwester stirbt, sie quält sich - und wo bist du? Du glaubst, du bist fabelhaft, aber du bist eine Hexe!", schimpfte Bruder Morgan nun im Gespräch mit The Sun. Seit über 20 Jahren ist das Verhältnis der beiden Frauen zerrüttet, doch "Alison hat immer verzweifelt versucht, mit Mariah Kontakt aufzunehmen", berichtete der Amerikaner. "Sie ist böse. Sie war schon immer so", beklagte er weiterhin.

Splash News

Besonders schlimm sei zudem Mariahs Oberflächlichkeit. "Es ist so tragisch, während sie jedem ihren fetten Verlobungsring zeigt, macht sie keinen Finger krumm, um ihrer todkranken Schwester zu helfen!" Die Musikerin selbst schweigt bislang zu den Anschuldigungen.

Mariah Carey
Mr. Blue/WENN.com
Mariah Carey