Unterschiedlicher könnten Schwestern wohl kaum sein! Während Mariah Carey (42) ihr Dasein als gefeierte Musikgröße genießt und auch privat ganz im Glück ist, muss ihre ältere Halbschwester nahezu tagtäglich um ihre Existenz kämpfen. Denn Alison Carey (50) hatte es nicht leicht. Drogenabhängigkeit und Prostitution prägten ihr bisheriges Leben, zudem infizierte sich die Mutter von vier Kindern vor geraumer Zeit auch noch mit HIV – eine Frau am Abgrund!

Doch davon will Mariah laut The Sun so rein gar nichts wissen. Seit 1994 sind die beiden zerstritten, zwar würde Alison gerne das Verhältnis zu ihrer berühmten Schwester wieder verbessern, doch alle Versuche scheiterten bislang. Nun empört sich Alison öffentlich über das Verhalten ihrer Schwester, denn ein wenig mehr Entgegenkommen hatte sie sich offensichtlich von der Sängerin erhofft. „Mariah hat mehr als nur ein Friedensangebot von mir abgelehnt. Ich hätte sie wirklich dringend an meiner Seite gebraucht. Aber sie hat mich einfach im Stich gelassen“, klagt Alison, die seit ganzen vier Monaten nun endlich clean sein soll.

Auch die Prostitution habe sie aufgegeben und möchte nun wieder mehr Kontakt zu ihrer Schwester und zu deren Kindern. „Ich würde mir wünschen, dass meine Kinder mit ihren spielen. Wenn ich eine Nachricht für Mariah hätte, würde sie lauten: Ruf mich bitte einfach an!“ Mariah hegt diesen Wunsch offenbar nicht, schließlich hatten die beiden nun seit fast 20 Jahren keinen Kontakt und auch Alisons Beweggründe, mit dieser Thematik an die Öffentlichkeit zu gehen, gibt Rätsel auf. Wir sind gespannt, ob sich Mariah zu der ganzen Sache auch noch äußern wird.

Nick Cannon, Mariah Carey und ihre Kinder Moroccan und Monroe
Alberto E. Rodriguez / Getty
Nick Cannon, Mariah Carey und ihre Kinder Moroccan und Monroe
Mariah Carey mit ihrem Ex Nick Cannon und den Kids Moroccan Scott und Monroe
Frazer Harrison/Getty Images
Mariah Carey mit ihrem Ex Nick Cannon und den Kids Moroccan Scott und Monroe
Mariah Carey bei einer VH1 Show
Maury Phillips / Getty
Mariah Carey bei einer VH1 Show


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de