Vor wenigen Wochen reiste die niederländische Königsfamilie in den alljährlichen Skiurlaub - und wieder wurde der Ausflug in den Schnee von einem schlimmen Unfall zerstört. Prinzessin Alexia (10) brach sich beim Skifahren den Oberschenkel und musste sofort operiert werden. Nun verrät ihre Mutter Königin Maxima (44), wie es der Zehnjährigen geht.

Königin Maxima
Actionpress/ Utrecht, Robin
Königin Maxima

In einer niederländischen TV-Show plauderte Maxima über ihre Kinder, speziell über ihre Tochter Alexia. Der Reporterin von Hart van Nederland berichtete sie, wie es der kleinen Prinzessin geht: "Es geht ihr von Tag zu Tag besser!" Alexia sei eine echte Kämpfernatur, fügte sie hinzu. Dennoch sei es für das junge Mädchen nicht leicht, sich nach der Operation bewegen zu können: "Sie ist schon frustriert von der Tatsache, dass sie ohne Krücken derzeit nicht laufen kann und dass sie körperlich eingeschränkt ist."

Königin Maxima und König Willem-Alexander
ActionPress
Königin Maxima und König Willem-Alexander

Dennoch wisse Alexia, dass dieser Zustand nicht von langer Dauer sein wird. Die Ärzte gaben bereits nach dem Eingriff bekannt, dass die Prinzessin keine Spätfolgen des Unfalls erwarten müsse. Vielleicht kann sie ja dann schon im nächsten Jahr wieder fröhlich durch über die Piste fahren.

Prinzessin Alexia Juliana Marcela Laurentien
ActionPress
Prinzessin Alexia Juliana Marcela Laurentien