Die "Alternative für Deutschland" fängt sich einen Diss von Eko Fresh (32) ein. Der Rapper veröffentlichte ein Video, in welchem er sich seinen Frust über die AfD-Wahlergebnisse von der Seele reimt. Und dieser a-capella-Clip wurde über Nacht zum Millionenhit.

Eko Fresh
Marquardt/Getty Images
Eko Fresh

Für Eko ist die AfD definitiv keine Wahl-Alternative. Geschockt über die 23 Prozent, die sich die rechts-populistische Partei letzten Sonntag in Sachsen-Anhalt holte, griff der 32-Jährige zum Mikro und ließ ordentlich Dampf ab: "Ihr seid Anti-Demokraten, die das Grundgesetz nicht schätzen. Alles, was ihr könnt ist bei der Unterschicht hetzen", heißt es in dem Politik-Diss. In dem Video spricht der Rapper ganz offen an, was ihn an der jetzigen politischen Situation stört und ist sichtlich entrüstet. Allerdings will der gebürtige Kölner auch Mut machen und zeigt sich selbstbewusst, vor rechten Politikern keinesfalls einzuknicken: "Was zeigen eure 23 Prozent, irgendwelche Opas scheißen sich ins Hemd. Für alle, die im Osten aus Fremdenhass marschieren, geboren 83, ich bin länger hier als ihr." Das sprach auch die Fans an, denn der Clip ist keine zwei Tage online und wurde auf Facebook bereits über 1.5 Millionen Mal geklickt.

Eko Fresh
WENN
Eko Fresh

Allerdings wird Ekos Video auch kontrovers in den User-Kommentaren diskutiert. Viele werfen dem Rapper vor, das Wahlergebnis als Promotion-Plattform auszunutzen: "Versucht sich mit seinem 'modernen' deutsch wieder ins Gespräch zu bringen", heißt es dort in einem Kommentar. Abseits der Publicity-Vorwürfe springt einem das AfD-Totschlagargument ins Auge: Wer die "Alternative für Deutschland" nicht wählt, lässt zu, dass auf deutschen Straßen Frauen von Flüchtlingen vergewaltigt werden - so die Lesart der Parteibefürworter.

Thomas Trutschel/Photothek via Getty Images

Zuletzt sorgte der Musiker mit seinem Abschiedsständchen für Stefan Raab für Aufsehen. Was ist eure Meinung zu seinem Rap-Diss gegen die AfD?

Das Video von Eko Fresh könnt ihr euch hier unten anschauen.

Eko Fresh rappt gegen die AfD: Voll gelungen oder eher peinlich?

  • Voll gelungen! Ich finde es gut, dass er sich öffentlich bekennt. Ist doch egal, ob er politisch aktiv ist oder nicht
  • Mir gefällt es nicht so gut
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 467 Voll gelungen! Ich finde es gut, dass er sich öffentlich bekennt. Ist doch egal, ob er politisch aktiv ist oder nicht

  • 163 Mir gefällt es nicht so gut