Gerade noch feierten Leonard Freier (31) und Leonie Pump ihr persönliches Happy End beim Finale von Der Bachelor und gaben sich nach der entscheidenden Nacht der Rosen erleichtert einer wilden Knutscherei hin. Doch nur einen Tag nach dem Finale brodelt die Gerüchteküche um eine angebliche Trennung bereits heiß vor sich hin. Ein echter Kuppelshow-Experte zeigt sich von diesem Beziehungs-Fail nicht verwundert.

Leonard Freier und Leonie Pump
Der Bachelor, RTL
Leonard Freier und Leonie Pump

Noch letzten Sommer versuchte Hakan Kaveller Bachelorette Alisa um den Finger zu wickeln und ist damit ein echter Kenner der Flirt-Show. Daher zeigt er sich von den Spekulationen um ein Beziehungs-Aus von Leo und Leonie auch nicht sonderlich verwundert. "Leonard ist glaube ich einfach noch nicht so weit, dass er sagen kann: 'Ich will jetzt den nächsten Schritt gehen, mit der nächsten Frau'. Ein halbes Jahr nachdem er sich von seiner Exfreundin getrennt hat, hat er schon beim Bachelor mitgemacht und ich glaube, das ist zu früh", erklärt sich Hakan die Liebesmisere.

RTL / Stefan Gregorowius

Hakan ist sich ziemlich sicher, dass Leonard die ganze Zeit über an seine Exfreundin gedacht hat. "Da vermute ich schon, dass er sich da noch so ein bisschen wehmütig seine Exfreundin vorstellt und dass es mit seiner 'Bachelor'-Freundin nicht wirklich lange funktioniert hat", philosophiert der Ex-Bachelorette-Kandidat. Laut Hakan wollte Leo einfach mal ein bisschen knutschen: "Ich vermute, dass Leonard sich gedacht hat: Na komm, 20 neue Mädels. Das Potenzial 20 neue Mädels zu knutschen, ist sehr hoch." Und damit liegt Hakan vielleicht gar nicht falsch, denn ziemlich schnell züngelte sich Leonard zu dem Spitznamen "Der Knutschelor".

Der Bachelor, RTL

Auch Leonie kam in den Genuss von Leonards Küssen und busselte sich somit in sein Herz. Schaut euch im angefügten Clip noch einmal den entscheidenden Moment an.

Alle Infos zu 'Der Bachelor' im Special bei RTL.de.