Langsam erst haben sich die diesjährigen Dschungelcamper wieder an normale Kost fernab von Insekten und Känguruhoden gewöhnt, da gibt es für sie die nächste kulinarische Herausforderung: Zur traditionellen Dschungelcamp-Reunion beim Perfekten Promi-Dinner trafen sich acht der insgesamt zwölf Urwald-Stars in den heimischen Küchen. Die Ergebnisse ließen beim Publikum zwar nicht immer das Wasser im Munde laufen - dennoch wurden sie gut unterhalten.

Sophia Wollersheim, Jürgen Milski und Ricky Harris
RTL / Stefan Gregorowius
Sophia Wollersheim, Jürgen Milski und Ricky Harris

Scheinbar so gut, dass sie auch ihre Kollegen aus der vergangenen Staffel in der Publikumsgunst hinter sich lassen konnten: Insgesamt 1,81 Millionen Zuschauer verfolgten am gestrigen Sonntag die Kochkünste von Jürgen Milski (52), Ricky Harris, Sophia Wollersheim (28) und Thorsten Legat (47). Dies entspricht laut AGF/GfK einem Marktanteil von 9,3 Prozent. Damit liegt die aktuelle Folge rund zwei Prozentpunkte über dem Vorjahreswert. Ob dies auch an Thorsten Legats "Kasalla-Faktor" lag? Jürgens Kochkünste können es jedenfalls nicht gewesen sein: Er servierte seinen Gästen Fertiggerichte.

Thorsten Legat, Sophia Wollersheim, Jürgen Milski und Ricky Harris
Facebook / Thorsten Legat
Thorsten Legat, Sophia Wollersheim, Jürgen Milski und Ricky Harris

Spannend wird nun auch die Ausgabe in der kommenden Woche: Dann werden sich König Menderes (32), Nathalie Volk (19), David Ortega (30) und Helena Fürst um den heiß begehrten Dinner-Titel streiten.

Thorsten Legat, Sophia Wollersheim und Jürgen Milski
Facebook / BBJuergen
Thorsten Legat, Sophia Wollersheim und Jürgen Milski