Für Sophia Wollersheim (28) begann das Jahr nicht wie gewohnt im Luxus- und Beauty-Wahn, hinter dem DJ-Pult oder in trauter Zweisamkeit mit ihrem Gatten Bert (64), sondern am anderen Ende der Welt, zwischen Spinnen und Würmern auf einer einfachen Pritsche. Das Dschungelcamp hat die Kult-Blondine erfolgreich hinter sich gebracht, letztendlich darf sie sich über die Silbermedaille freuen. Wie sie heute zum Dschungelcamp steht, hat sie gegenüber Promiflash verraten.

Sophia Wollersheim
RTL/Stefan Menne
Sophia Wollersheim

Auf der Beautymesse in Düsseldorf ließ sich Sophia Wollersheim Anfang des Monats von Stylisten verwöhnen, posierte gekonnt lässig vor den Paparazzi. Scheint fast so, als hätte sich die Djane wieder bestens zuhause eingelebt. Ob sie noch immer Gedanken an ihre Zeit in Australien verschwendet? "Im Dschungel vermiss ich überhaupt nichts. Ich würde da auch nicht noch einmal reingehen", weiß sie heute, eine Erfahrung, die sie fürs Leben geprägt zu haben scheint.

Sophia Wollersheim
RTL / Stefan Menne
Sophia Wollersheim

Seit etwas mehr als einem Monat ist Sophia zurück, aktuell kurbelt sie ihre DJ-Karriere ordentlich an, reist von Hotel zu Hotel. Doch heute dürfte sie den stressigen Alltag mehr denn je zu schätzen wissen, denn die Wochen im Camp seien für sie schwere Überwindung gewesen, wie sie gegenüber Promiflash weiter verrät: "Am meisten gefehlt hat mir die Sauberkeit! Eine normale Toilette ist nicht da. Du hast kein Essen, du hast kein Trinken."

Thorsten Legat und Sophia Wollersheim
ActionPress / Philipp Mertens / Future Image
Thorsten Legat und Sophia Wollersheim

Ihr Fazit zum Dschungel? Das könnt ihr euch im Clip anschauen: