Was in der Playboy Mansion passiert, bleibt scheinbar nicht in der Playboy Mansion. Denn der Zickenkrieg der Playboy-Häschen geht in die nächste Runde. Sowohl Kendra Wilkinson (30) als auch Holly Madison (36) haben nur wenig gute Worte füreinander übrig. In einem Interview packte Kendra nun aus und machte ihre Sicht auf den Zank deutlich.

Im Oktober vergangenen Jahres bezeichnete Holly ihre Ex-Kollegin als "falsch" - eine Aussage, die die 30-Jährige nicht so auf sich sitzen lassen wollte. In der Radiosendung Kyle and Jackie O Show, räumte das ausgediente Bunny mit den Anschuldigungen auf: "Am Ende des Tages hat sie die meisten Sachen über mich einfach erfunden. Wir waren nie wirklich Freundinnen - das war alles inszeniert für die Presse." Harte Worte von Kendra gegen ihre ehemalige Mitbewohnerin.

In dem Buch Down the Rabbit Hole verarbeitet Holly ihre Erfahrungen auf der Playboy Mansion - und lässt darin scheinbar kein gutes Haar an ihrer ehemaligen "Freundin" Kendra. Was wohl Hugh Hefner (89) zu dem Zickenzoff sagt?

Kendra Wilkinson bei der "Global Swarming"-Premiere
Ethan Miller/Getty Images for Caesars Entertainment
Kendra Wilkinson bei der "Global Swarming"-Premiere
Holly Madison, Hugh Hefner, Bridget Marquardt, Kendra Wilkinson beim AFI Life Achievement Award 2008
Getty Images
Holly Madison, Hugh Hefner, Bridget Marquardt, Kendra Wilkinson beim AFI Life Achievement Award 2008
Kendra Wilkinson
Isaac Brekken / Freier Fotograf / Getty Images
Kendra Wilkinson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de