Eigentlich sollen bei dem beliebten Koch-Wettbewerb Das perfekte Promi-Dinner die kulinarischen, selbst zubereiteten Highlights der jeweiligen Stars und Sternchen im Mittelpunkt stehen. Doch nicht bei den beiden Dschungelcamp-Spezialausgaben. Bei der Ersten schockierte Jürgen Milski (52) nämlich mit abgepackten Fertiggerichten. Auch der zweite Teil legte die Aufmerksamkeit statt auf das Essen auf die unangebracht böse Umgangsweise von Helena Fürst (42) gegenüber ihren Gästen. Einer, der dieses Verhalten nicht nachvollziehen kann, ist Komiker Simon Gosejohann (40), der sich dadurch zu einem Diss gegen die Fürstin inspirieren ließ.

"Falls die Japaner mal wieder Pearl Harbor bombardieren, werden die Amis Helena Fürst abwerfen", lautet der fiese Facebook-Seitenhieb des beliebten Comedians, der mit dem Hashtag "PromiDinner" noch einmal deutlich darauf hinweist, auf welche miese Aktion der Fürstin er Bezug nimmt. Damit setzt der Blondschopf die schlimmen Ätzereien der einstigen Anwältin der Armen mit hoher Sprengkraft und der daraus entstehenden Verwüstung gleich.

Einer, der Simons Ansicht offenbar teilt, ist der deutsche It-Boy Julian Stoeckel (29). Dieser teilte nämlich den besagten Online-Diss in einem Beitrag auf seiner eigenen Seite.

Helena FürstVOX / Andreas Friese
Helena Fürst
Simon GosejohannWENN
Simon Gosejohann
Julian F.M. Stoeckel beim Askania Award 2015Clemens Bilan/Getty Images
Julian F.M. Stoeckel beim Askania Award 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de