Diese Einsicht kommt wohl zu spät. Rafael van der Vaarts (33) Blitz-Liebe Christie Bokma hat nach einer eigens initiierten Medien-Offensive plötzlich die Nase voll vom Medienrummel. Mehr noch: Mittlerweile bereut sie wohl nicht nur das eine oder andere Interview, sondern sogar die ganze Beziehung mit dem Profifußballer!

Christie Bokma
ActionPress / JON DE BONT
Christie Bokma

In einem neuen Interview mit der niederländischen Story blickt Christie voller Reue auf die vergangenen Monate zurück. "Wenn eine Beziehung auf eine respektvolle Art und Weise endet, halte ich die Erinnerungen später gerne in Ehren. Mit dem Wissen, was ich jetzt habe, denke ich aber: 'Ich hätte lieber auf das Kapitel 'Rafael' verzichten sollen...'"

Rafael van der Vaart
ActionPress / Sportfoto Gettschat
Rafael van der Vaart

Harte Worte der 24-Jährigen, die mit dem jüngsten Interview ihren Namen reinwaschen will. Sie möchte jetzt mehr denn je als Model durchstarten. Dass ihre Karriere durch das Intermezzo mit Rafael van der Vaart einen Boost erhalten hat, leugnet sie nicht, stellt aber klar: "Ich wollte sicher nicht nur dank seines Namens Karriere machen. Ich war schon Model, bevor ich ihn gekannt habe. Im Gegenteil, als es ernst wurde, habe ich sogar wegen der Beziehung einige Aufträge abgesagt."

Rafael van der Vaart und Estavana Polman
ActionPress / Bildbyran via ZUMA Wire / Zuma P; WENN
Rafael van der Vaart und Estavana Polman

Fest steht aber: Mittlerweile hat sie ein neues Management, 800 Fans bei Facebook und steht beim FHM-Wettbewerb "Schönste Frau der Welt" zur Auswahl. Es läuft also nicht schlecht für Christie - auch wenn ihr nicht alle Begleiterscheinungen passen, mit denen man nach einer Beziehung mit einem Prominenten zu kämpfen hat.