Was für eine schöne Ostergeschichte! Ein knappes halbes Jahr nach seiner verhängnisvollen Party-Nacht in einem Bordell scheint es Lamar Odom (36) wieder deutlich besser zu gehen. Der Noch-Ehemann von Khloe Kardashian (31), der nach einer Überdosis Potenzmittel wochenlang im Koma lag und fast gestorben wäre, wurde jetzt mit seiner Ex auf dem Weg in den Ostergottesdienst gesichtet.

Es sind Bilder, die in den USA durchaus für Aufregung sorgen. Hollywoodlife will aus dem Umfeld des Ex-Paares gehört haben, Lamar und Khloe seien bei einem Karfreitags-Dinner, bei dem die beiden übrigens Steak gegessen haben sollen, total glücklich und flirty gewesen. "Khloe strahlte die ganze Zeit, sie sah ausgesprochen glücklich aus. Und es war echt romantisch!" TMZ wiederum berichtet, Khloe helfe ihrem Ex ausschließlich dabei, zurück ins Leben zu finden. Ehe-Comeback? Ausgeschlossen.

Und was sagt Khloe zu den Gerüchten? "Nur weil man sich getrennt hat, heißt das nicht, dass man komplett den Kontakt aufgibt", schrieb sie vergangene Woche auf ihrer Homepage.

Wie dem auch sei: Der Ex-NBA-Riese scheint in Sachen Genesung große Schritte nach vorn zu machen. Einige Wochen nach seinem ersten Auftritt in der Öffentlichkeit feiert Bild Lamars österliches Comeback gar als "Wiederauferstehung".

Wie schlecht es um den Ex-Profibasketballer stand, könnt ihr euch in diesem Video noch einmal anschauen:

Der Jenner/Kardashian-Clan samt Lamar OdomJamie McCarthy / Staff
Der Jenner/Kardashian-Clan samt Lamar Odom
Der Kardashian-Clan in Los Angeles, 2007Noel Vasquez / Getty Images
Der Kardashian-Clan in Los Angeles, 2007
Kim Kardashian und Kanye West mit Tochter North auf der New York Fashion Week im Februar 2015Getty Images
Kim Kardashian und Kanye West mit Tochter North auf der New York Fashion Week im Februar 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de