George Clooney (54) schmückt sich auf dem roten Teppich zwar gerne mit seiner bildhübschen Frau Amal (38), mit Details aus seinem Liebesleben hält er sich jedoch seit Jahren zurück. Daher zeigten sich seine Fans umso überraschter, als er nun in einem britischen Magazin aus dem Nähkästchen plauderte. Wie sich jetzt herausstellt, war jedoch das gesamte Interview ein reiner Fake.

George Clooney und Amal Alamuddin
Adriana M. Barraza/WENN.com
George Clooney und Amal Alamuddin

Mit einem exklusiven Interview mit Megastar George Clooney lockte das Hello!-Magazin seine Leser. In dem Gespräch tratschte der Hollywood-Darsteller angeblich über seine Ehe mit Amal. Wie sich nun jedoch herausstellt, hat der 54-Jährige niemals mit der Zeitschrift gesprochen. "Ich habe dem 'Hello!'-Magazin kein Interview gegeben und die Zitate von mir sind nicht korrekt", stellt George nun in einem offiziellen Statement klar. Er ärgert sich über das Verhalten der britischen Presse. "Meiner Erfahrung nach ist es nicht ungewöhnlich, falsch zitiert zu werden. Ein komplett erfundenes Exklusiv-Interview ist aber etwas Neues – und eine sehr verstörende Entwicklung", zeigt sich der Schauspieler besorgt.

George Clooney und Amal Alamuddin
Getty Images/ JOHN MACDOUGALL
George Clooney und Amal Alamuddin

Die "Hello!" hat das besagte Gespräch bereits von ihrer Website entfernt und entschuldigte sich anschließend auf Twitter bei George. "Wir entschuldigen uns vielmals bei Herrn George Clooney und seiner Frau Amal für jeglichen Ärger, den die Veröffentlichung des Artikels verursacht hat und dass wir den Eindruck eines Exklusiv-Interviews vermittelt haben.".

George Clooney
Jeff J Mitchell/ Getty Images
George Clooney

George Clooney beschwert sich in der Öffentlichkeit äußerst selten über die Auswirkungen seiner Berühmtheit. Vielmehr ist er für jeden Spaß zu haben, wir ihr im folgenden Clip noch einmal sehen könnt.