Jan Böhmermann (35) ist für seinen zügellosen Humor bekannt und wird dafür von seinen Fans geliebt. Doch nun ist der Komiker wohl etwas zu weit gegangen, denn für seinen Witz über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan (62) bekommt er nun sogar Ärger mit dem Gesetz: Jetzt ermittelt die Mainzer Staatsanwaltschaft.

Mit seinem Gedicht über den türkischen Präsidenten Erdoğan eckte Jan Böhmermann nicht nur bei seinem Sender ZDF, sondern auch bei zahlreichen Politikern wie Angela Merkel (61) an. Alle waren sich einig: Mit der schonungslosen Kritik an dem türkischen Staatsoberhaupt hat sich der 35-Jährige zu weit aus dem Fenster gelehnt. Der Spiegel berichtet nun, dass die Mainzer Staatsanwältin Andrea Keller ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der Beleidigung von Organen oder Vertreter ausländischer Staaten gegen den Satiriker eingeleitet hat.

Auch die türkische Botschaft wirft ein kritisches Auge auf den Vorfall: "Wir verfolgen diese Angelegenheit mit größter Aufmerksamkeit und mit all ihren Aspekten", verkündet ein Sprecher der diplomatischen Vertretung gegenüber Bild. Im schlimmsten Falle drohen Böhmermann drei Jahre Haft.

Jan Böhmermann, Moderator
Getty Images / Sean Gallup
Jan Böhmermann, Moderator
Familie Schweiger bei den New Faces Awards 2011
Getty Images
Familie Schweiger bei den New Faces Awards 2011
Jan Böhmermann, "Neo Magazin Royale"-Moderator
Getty Images / Andreas Rentz
Jan Böhmermann, "Neo Magazin Royale"-Moderator


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de