Die Polizei Los Angeles macht jetzt in Bezug auf die Drohungen von Charlie Sheen (50) gegen seine Ex-Verlobte Brett Rossi ernst. Wie ein Sprecher der LAPD bestätigte, ist Charlie als Verdächtiger in einem Untersuchungsbericht aufgeführt. Dem ehemaligen Two and a half Men-Darsteller werden in mehreren Punkten Delikte gegen seine Ex vorgeworfen.

Brett Rossi
Leon Bennett/ Getty Images
Brett Rossi

Körperverletzung, seelisches Leid, Freiheitsberaubung, Fahrlässigkeit - das sind die Punkte, die zurzeit seitens Brett auf der Anklagebank gegen Charlie stehen. Das bestätigte ein Polizeisprecher gegenüber Us Weekly. Der Wachtmeister der Behörde des Stadtteils Van Nuys sagte dazu: "Wir haben einen entsprechenden Untersuchungsbericht erstellt, in dem Charlie Sheen als Verdächtiger verzeichnet ist." Man habe alle Daten an die zuständige Abteilung weitergeleitet, die sich nun mit dem Fall weiter befasst. Aufgrund des laufenden Verfahrens können derzeit allerdings keine genaueren Informationen weitergegeben werden.

Charlie Sheen
Splash News
Charlie Sheen

Der Anwalt von Brett Rossi, John C. Taylor, gab darüber hinaus weiter Auskunft: "Sie nimmt die Sache überaus ernst", so ihr Verteidiger im Gespräch mit Entertainment Weekly. Rossi würde alles tun, um sich zu schützen und fordert daher eine einstweilige Verfügung. Charlie und Brett waren etwas über ein Jahr zusammen, bevor sie sich im Oktober 2014 trennten.

Charlie Sheen und Brett Rossi
Getty Images
Charlie Sheen und Brett Rossi