Teilsieg für Meadow Walker (17): Nach dem tragischen Autounfall ihres Vaters erhält sie nun eine millionenschwere Entschädigung! Doch nicht etwa der Autohersteller Porsche, sondern die Nachkommen des Fahrers jenes Unglückswagens müssen nun tief in die Tasche greifen. Rund zehn Millionen Dollar sollen nun aus dem Nachlass von Roger Rodas (✝38) an Paul Walkers (✝40) Tochter Meadow gezahlt werden.

Paul Walker mit seiner Tochter MeadowFacebook / meadowwalker
Paul Walker mit seiner Tochter Meadow

Wie das US-amerikanische Nachrichtenportal E! Online berichtet, haben die Erben von Roger Rodas seine Teilschuld am Unfalltod von Paul Walker eingestanden. Erst vor wenigen Tagen scheiterten sie mit einer Klage gegen Porsche vor Gericht: Eine Fehlfunktion des Porsches konnte nicht festgestellt werden, Roger Rodas soll nach Angaben des Polizeiberichts allerdings zu schnell gefahren sein. Nun also das Zugeständnis seiner Nachkommen!

Paul WalkerAKM-GSI / Splash News
Paul Walker

Doch wie Meadow Walkers Anwalt unlängst erklärte, sei man mit diesem Teilerfolg noch nicht zufrieden: "Die Summe, die aus dem Nachlass von Roger Rodas in einen Fond für Meadow Walker gezahlt wird, deckt nur einen Bruchteil dessen ab, was ihr Vater als internationaler Filmstar verdient hätte - wäre sein Leben nicht auf solch tragische Weise beendet worden." Meadow Walker will deswegen weiterhin gegen den Autobauer Porsche gerichtlich vorgehen.

Paul Walker und Roger RodasInstagram / rogerrodass
Paul Walker und Roger Rodas

Paul Walker hinterlässt nicht nur eine Tochter, sondern immer noch trauernde Film-Kollegen. Mehr dazu erfahrt ihr im Video am Ende des Artikels.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de