Vor etwas mehr als einem Monat kehrte im schwedischen Königshaus erneut Baby-Freude ein, der kleine Prinz Oscar erblickte das Licht der Welt, machte Thronfolgerin Estelle (4) zur stolzen großen Schwester. Obwohl das Glück seither überwiegt, haben Prinzessin Victoria (38) und Prinz Daniel (42) allerhand zu tun, wie alle frischgebackenen Eltern eben. Abgekämpft und müde zeigte sich letzterer kürzlich auf einem öffentlichen Termin und sorgte damit für reichlich Wirbel.

Prinz Oscar von Schweden
Instagram / --
Prinz Oscar von Schweden

Eigentlich sollte man meinen, dass Angehörige eines Königshauses für alles ihre Diener, Butler und Hilfskräfte haben, die ihnen ein beschwerdefreies und ruhiges Leben ermöglichen. Fehlanzeige. Dass Prinzessin Victoria und Prinz Daniel mit genau den gleichen Problemen zu kämpfen haben, wie alle anderen Eltern auch, bewies der junge Papa jetzt auf einem Termin seiner Stiftung "Prins Daniel Fellowship". Nur wenige Wochen nach der Geburt seines Sohnes scheint der beliebte Royal nämlich noch immer nicht ausreichend Schlaf zu bekommen. Auf eine Frage eines Pressevertreters will der 42-Jährige rasch eine Antwort geben, doch vergisst glatt, was er sagen wollte. Seine Erklärung: "Hergott, Oscar! Ich muss schlafen."

Prinz Daniel von Schweden
Pelle T Nilsson / AOP Sweden / ActionPress
Prinz Daniel von Schweden

Der süße Prinz scheint ein ziemlich wildes und lebendiges Baby zu sein, das seine Eltern wahrlich auf Trapp hält. Doch bei all dem Übel dürfte wohl die Freude über den neuen Erdenbürger überwiegen. Bleibt zu hoffen, dass Prinz Daniel schon bald einen wacheren Eindruck macht.

Prinzessin Victoria von Schweden und Prinz Daniel von Schweden
Kungahuset/Anna-Lena Ahlström
Prinzessin Victoria von Schweden und Prinz Daniel von Schweden