Am Freitag schockierte Denise Temlitz ihre Fans mit einem schlimmen Selfie von sich. Die Bachelor-Kandidatin postete ein Bild aus dem Krankenhaus - mit Halskrause und gequältem Blick. Nun verrät sie, was genau passiert ist und wie es ihr jetzt geht.

Denise Temlitz
Instagram / denise_temlitz
Denise Temlitz

Es war ein großer Schock für Denise. Das hübsche TV-Gesicht stürzte am Freitag schlimm und verletzte sich schwer. Jetzt erzählt sie Promiflash, wie es zu diesem Unfall kam: "Nach der Fibo war ich bei einer Freundin und habe dort übernachtet. Als ich am nächsten Morgen aus dem Bad kam und ins Zimmer wollte, bin ich auf Kuschelsocken eine Wendeltreppe herunter gestürzt. Ich war leider alleine in der Wohnung und konnte mich nicht mehr bewegen, daraufhin rief ich dann einen Krankenwagen." In der Klinik dann die fiese Diagnose: "Eine Thoraxprellung beider Schultern, im Rippenbereich und Oberarm" verrät Denise weiter. Und wie geht es jetzt mit der schönen Brünetten weiter? Der Arzt verordnete ihr erst einmal eine Pause: "14 Tage heißt es Ausruhen und nichts machen!" Während dieser Zeit lasse sie sich von ihrer Familie verwöhnen und pflegen.

Denise Temlitz
Instagram / Denise Temlitz
Denise Temlitz

Nach der Zwangspause geht es bei Denise dann weiter, wie bisher. Mit vielen fröhlichen und aktiven Bildern aus ihrem Leben. Und vielleicht auch mit einer Beauty-OP? Was es damit auf sich hat, seht ihr in dem folgenden Video:

Denise Temlitz
RTL / Stefan Gregorowius
Denise Temlitz