Oftmals wird Männern von ihren Frauen vorgeworfen, dass sie ihnen nicht richtig zuhören. Im Falle von Let's-Dance-Sieger Manuel Cortez (36) ist diese Vermutung jedoch nicht so spaßig zu verstehen, wie es sich erst anhört. Der Stylist ist nämlich schwerhörig!

Manuel Cortez
RTL / Stefan Gregorowius
Manuel Cortez

Mit nur 36 Jahren muss Manuel Cortez bereits ein Hörgerät tragen, die Geschichte dahinter ist dramatisch. Der Schauspieler, der 2013 die Tanzshow 'Let's Dance' gewann, ist auf das kleine Gerät im Ohr angewiesen. Angefangen hat alles im Jahre 2012, als er sich nach einem Wakeboard-Unfall das Trommelfell im rechten Ohr riss. Doch dann die bittere Erkenntnis beim Ohrenarzt: Auf dem linken Ohr hört der Darsteller noch schlechter, nur 65 Prozent aller Geräusche kann er noch wahrnehmen. Die Ursache könnte in der Kindheit liegen, dort hatte Cortez oft mit Mittelohrentzündungen zu kämpfen.

RTL / Stefan Gregorowius

Wie er nun mit dieser Behinderung lebt, erzählte er jetzt der B.Z. AM SONNTAG: "Wenn mehrere Leute gleichzeitig mit mir reden, kriege ich nicht mehr mit, wer was gesagt hat. Musik muss ich extrem laut hören. Auch der Fernseher ist immer voll aufgedreht. Außerdem rede ich ohne Hörgerät viel lauter - kein Wunder, ich habe ja Probleme mich selbst zu hören."

Manuel Cortez
RTL / Stefan Gregorowius
Manuel Cortez

Nun hat Manuel eben einen kleinen Helfer im Ohr, um sein Umfeld wieder richtig wahrzunehmen. Und der Hobbytänzer nimmt die Situation - wie man es von ihm kennt - mit Humor: "Alle mal herhören: Der Cortez kriegt jetzt wirklich wieder ALLES mit!"