Herzogin Kate (34) und Prinz William (33) sind in Indien angekommen. Es ist sicherlich nicht die einfachste Reise für die beiden Royals, die jetzt für eine ganze Woche von ihren Kindern George (2) und Charlotte getrennt sind.

Herzogin Kate und Prinz William
Splash News
Herzogin Kate und Prinz William

Über siebentausend Kilometer Luftlinie ist Herzogin Kate von ihrem Baby Charlotte und Frechdachs George entfernt, der royale Trip durch Indien und das Königreich Bhutan findet ohne Begleitung der Kinder statt. Diese verbringen jetzt mindestens sechs Tage unter der Aufsicht ihrer Nanny Turrion Borrallo, denn eine anstrengende Reise um die halbe Welt wollen ihre Eltern ihnen nicht zumuten.

Prinz George, Herzogin Kate, Prinzessin Charlotte und Prinz William
KensingtonRoyal / Chris Jelf
Prinz George, Herzogin Kate, Prinzessin Charlotte und Prinz William

Der erste repäsentative Auftritt des britischen Paares wäre für kleine Kinder auch nicht unbedingt geeignet gewesen: Kate und William besuchten das Taj Palace Hotel, das im Jahr 2008 blutiger Schauplatz eines terroristischen Anschlags wurde. Betroffen legten die beiden einen Kranz nieder und gedachten den 31 getöteten Opfern.

Herzogin Kate und Prinz William
Splash News
Herzogin Kate und Prinz William

Im Anschluss stattete das Duo den Slums in der Gegend einen Besuch ab und sahen sich ein Cricketmatch der Kinderhilfsorganisation CHILDLINE an. Die kommenden Tage werden ähnlich durchgetaktet vonstatten gehen. Kate träumt klammheimlich sicher schon von der Rückkehr nach England, wo ihre niedlichen Sprösslinge bereits sehnlichst auf sie waren. Im angehängten Video seht ihr die beiden Süßen noch einmal in ihrer ganzen Prinzen- und Prinzessinnen-Pracht.