Auch wenn es bei The Biggest Loser ums Abspecken geht, können sich die Macher in einer Angelegenheit freuen, wenn bei der Sendung mächtig zugelegt wird - und zwar bei den Quoten. Die zweite Folge der diesjährigen Staffel hat eine fette Anzahl von Zuschauern vor die Flimmerkiste geholt. Sehr zum Leid von Kandidat Sancho, der gestern als Erster das Abnehmcamp verlassen musste.

Sat.1 / Martin Rottenkolber

Stolze 12,7 Prozent Marktanteil erlangte "The Biggest Loser" am gestrigen Sonntagvorabend in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Damit brachte diese Folge fast zwei Millionen Zuschauer auf die Senderwaage, berichtete AGF. Für den abnehmwilligen Kandidaten Sancho waren das eher schlechte Nachrichten, da die 1,82 Millionen Show-Fans sein Ausscheiden mitverfolgen konnten. Der pfundige Restaurantbesitzer war der erste Abspeckanwärter, der gehen musste.

SAT.1 / Enrique Cano

In der letzten Folge entschied sich, wer in das begehrte Luxusteam gehen kann und welche Mitstreiter im spartanischen Zeltcamp hausieren müssen. Dafür wurden die Kandidaten in zwei Teams eingeteilt und traten dann gegeneinander an. Die acht Besten sind jeweils ins Wohlfühlcamp gezogen.

SAT.1 / Enrique Cano