Das größte Glück auf Erden? Wenn man frischgebackene Eltern und auch solche, die nicht erst seit Kurzem Mutter oder Vater sind, fragt, gibt es darauf nur eine Antwort: Die Geburt des eigenen Nachwuchses. Auch Tanja Tischewitsch (26) schwebt derzeit im siebten Baby-Himmel. Doch sie verrät: Auch dort gibt es dunkle Wolken. Der Mama-Job beeinträchtigt nämlich ganz schön Tanjas körperliche Verfassung.

Immer ein verschmitztes Lächeln auf den Lippen, sexy Wallemähne, verführerische Outfits - so kennt man Tanja Tischewitsch. Doch die ehemalige DSDS-Kandidatin und Dschungelcamp-Teilnehmerin gibt jetzt zu, dass sie nach der Geburt ihres ersten Sohnes Ben ein ganz anderes Bild abgegeben hat - und das lag nicht nur an den Schwangerschaftspfunden. "Ich hatte Augenringe bis zum Boden, ich sah aus wie so eine fertige Mom, fettige Haare mit so einem Dutt. Ich dachte: 'Oh, ich kann nicht mehr", berichtet sie im Interview mit RTL Punkt 12.

Doch bei dem Interview trägt sie schon wieder ein strahlendes Lächeln im Gesicht. Am Ende überwiegt eben doch die Freude am Mama-Dasein.

Tanja TischewitschFacebook / TanjaTischewitschDSDS
Tanja Tischewitsch
Tanja TischewitschFacebook/Tanja Tischewitsch
Tanja Tischewitsch
Tanja TischewitschFacebook / TanjaTischewitschDSDS
Tanja Tischewitsch


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de