Das plötzliche Aus bei DSDS von Ewa Turo (27) hat einen guten Grund: Die Sängerin ist nämlich schwanger und freut sich jetzt auf ihr zweites Kind, eine kleine Tochter. Im Recall erkannte man allerdings noch nichts von einem Baby-Bauch. Sie berichtete, dass sie sich auf Jamaika auf einmal schwach fühlte. Da stellt sich doch die Frage: Ist Ewa etwa unter der karibischen Sonne schwanger geworden?

RTL / Stefan Gregorowius

Das ist selbstverständlich eine Info, die alle wissen wollen. Erst kürzlich berichtete die Sängerin, dass sie wegen ihres Kindes nicht bei den Liveshows mitmacht und erklärte, dass sich bereits während des Recalls schlapp fühlte (gedreht wurde dieser im November) und erst Zu Hause einen Test machte. Das Ergebnis: positiv! Hier ist wenig detektivisches Gespür gefragt: Baby Nummer zwei kann also kurz vor dem Recall-Antritt entstanden sein ODER während der Rückrunden auf der karibischen Insel.

Gregorowius,Stefan

Ewa versicherte im Interview bei Guten Morgen Deutschland jedoch, es sei "nicht auf Jamaika passiert". Sie lachte verlegen dabei. Ob die Sängerin da etwas verheimlichen will? Es wäre schließlich nicht das erste Mal, dass pralle Sonne, warmer Wind und feiner Sand ein Love-Child zeugen würden.

RTL / Stefan Gregorowius