Es war eine hässliche Trennung. Nachdem Gavin Rossdale (50) seine Noch-Ehefrau Gwen Stefani (46) mit ihrem Kindermädchen betrogen hatte, reichte die Sängerin im August 2014 die Scheidung ein. Nun haben sie sich offiziell auf die Bedingungen geeinigt.

Gwen Stefani und Gavin Rossdale mit zwei ihrer drei Söhne
Splash News
Gwen Stefani und Gavin Rossdale mit zwei ihrer drei Söhne

Die Scheidung wird zwar erst mit richterlicher Bestätigung offiziell, doch Radar Online liegt offenbar bereits das finale Dokument mit den Konditionen vor. Kommende Woche soll es dann endlich vorbei sein. Erst kürzlich berichtete Gwen, wie schwer sie der Betrug damals getroffen habe. "Ich habe an nichts gedacht. Ich habe überhaupt nicht gedacht. Und dann dachte ich nur 'Du kannst so nicht untergehen'. Du musst daraus Musik machen. Du musst es zumindest versuchen. Ich habe mich so geschämt für das alles. Ich wollte einfach nicht die Person sein, die letztlich doch untergeht", verriet sie.

Gwen Stefani und Mindy Mann
Splash News
Gwen Stefani und Mindy Mann

In Liebesdingen geht es der Musikerin wieder bestens. Seit November letzten Jahres ist Gwen mit Country-Sänger Blake Shelton (39) liiert. Angeblich wollen die beiden vielleicht sogar bald heiraten. Doch dafür muss zuerst die Scheidung von Gavin abgeschlossen sein.

Gwen Stefani und Blake Shelton
Splash News / All Access Photo
Gwen Stefani und Blake Shelton

Gwen macht auch sonst gern von sich reden. Seht im folgenden Clip, wie die 46-Jährige für einen sexy Po-Blitzer sorgte.