Für Deutschland sucht den Superstar läuft es quotentechnisch momentan eher mäßig. Anfang April musste die Show die wenigsten Zuschauerzahlen der aktuellen Staffel hinnehmen. Zwar zeigte sich danach wieder ein kleiner Aufstieg, trotzdem kann RTL mit dem Format aktuell nicht zufrieden sein. Nun soll es offenbar ein Auftritt von Jury-Mitglied Vanessa Mai (23) bei der Erfolgsshow Let's Dance richten.

Joachim Llambi, Jorge Gonzalez und Motsi Mabuse
Andreas Rentz/Getty Images
Joachim Llambi, Jorge Gonzalez und Motsi Mabuse

Die Sängerin performte in der heutigen Folge ihre neue Single "Ich sterb für dich" und möchte damit auch gleich das dazugehörige Album "Für dich" promoten. Das hat sie natürlich gemeinsam mit Pop-Titan und DSDS-Juror Dieter Bohlen (62) aufgenommen. Doch im anschließenden Gespräch mit Moderator Daniel Hartwich (37) scheint es mehr darum zu gehen, ordentlich Werbung für DSDS morgen zu machen. Vanessa schwärmt fleißig von der tollen Location für die Live-Auftritte und wie toll die Show doch werden dürfte.

H.P. Baxxter, Dieter Bohlen, Vanessa Mai und Michelle
RTL / Stefan Gregorowius
H.P. Baxxter, Dieter Bohlen, Vanessa Mai und Michelle

Die Fans auf Twitter wundern sich allerdings eher darüber, dass Vanessa offenbar Playback zu singen scheint. "@vanessamai, du hast ja echt "großartig" live gesungen. Ähm sorry, die Lippen bewegt", lautet ein ironischer Kommentar dazu.

Vanessa Mai
RTL / Stefan Gregorowius
Vanessa Mai