Menderes (32) zählte von Anfang an zu den Publikumsfavoriten des diesjährigen Dschungelcamps. Dabei beförderte er sich vor allem mit seiner offenen Beichte, er sei noch Jungfrau, in die Herzen der Zuschauer. Da es auch mit der Dschungelkrone nicht so ganz mit den Frauen klappen sollte, organisierte RTL kurzerhand ein Date für den DSDS-Helden. Ist der TV-Star jetzt also endlich in festen Händen?

Menderes als Dschungelkönig
--, --
Menderes als Dschungelkönig

Nachdem ganz Deutschland weiß, dass Menderes auf der Suche nach der großen Liebe ist, sollte es mit der idealen Partnerin doch eigentlich wie geschmiert klappen. Doch weit gefehlt: "Gefunden habe ich meine Traumfrau noch nicht", enthüllt der 32-Jährige nun in einem Gala-Interview. Offenbar ist der Sänger auch nach seinem Triumph im australischen Busch immer noch viel zu schüchtern, um offensiv auf seine Angebetete zuzugehen. "Ich bin nicht so der Typ, der gerne flirtet. Da bin ich eher zurückhaltend", gibt Menderes ungeniert zu.

Menderes
--, --
Menderes

Dabei hat Menderes gar keine konkreten Vorstellungen, wenn es um seine Wunschpartnerin geht. "Ich habe kein optisches Ideal. Bei mir ist es so: Wenn ich sie sehe, muss es 'Klick' machen", verrät der 32-Jährige weiter. Da bleibt dem charmanten Dschungel-Star doch nur zu hoffen, dass er ziemlich bald auf die Richtige trifft.

Menderes beim Echo 2016
WENN
Menderes beim Echo 2016

Menderes ist nicht nur vom Flirten überfordert, sondern auch vom Rummel um seine Person. Seht euch in unserem Video an, wie nervös der 32-Jährige beim ECHO war.