Die Trennung von Jasmin (33) und Adel Tawil (37) verlief alles andere als friedlich. Für die Ex-GZSZ-Darstellerin brach nach 13 gemeinsamen Jahren mit dem Musiker eine Welt zusammen. Besonders schlimm: Adel zeigte sich nur wenige Monate später frisch verliebt mit seiner neuen Freundin Lena. Ein Schlag ins Gesicht für Jasmin, die daraufhin böse und öffentlich gegen das Paar pöbelte. Umso überraschender sind jetzt die Worte, die sie im Interview zu ihrer gescheiterten Ehe äußerte: Sie scheint sich mit Adels neuer Beziehung ausgesöhnt zu haben!

Adel Tawil
Getty Images
Adel Tawil

Attacken auf Facebook und Instagram und ein als Diss gegen Lena verstandener "Bitch"-Song - Jasmin hielt nach dem Liebes-Aus mit ihren Gefühlen nicht hinter dem Berg. Ihr Schmerz und die Enttäuschung über Adels Verhalten waren so groß, dass sie alles raus lassen musste. Mittlerweile hat die 33-Jährige Abstand zu dem Geschehenen gewonnen und muss schweren Herzens sogar zugeben, dass sie nicht anders kann, als ihrem Ex und seiner Liebsten vorsichtig den Segen zu geben. "Ich muss tatsächlich sagen, irgendwie scheint sie ihm ja gut zu tun und wenn es Adel gut geht, dann geht es mir auch gut", betonte Jasmin gegenüber RTL.

Jasmin Weber
Instagram / Jasmin Tawil
Jasmin Weber

Jasmin hat aus ihren Fehlern gelernt und möchte nun nur nach vorne blicken. Ein Zurück gibt es nicht mehr und deshalb gönnt sie auch ihrem Ex jetzt seine Liebe mit Lena.

Jasmin Weber
PANCKOW,MICHAEL / ActionPress
Jasmin Weber