Die beiden GNTM-Kandidatinnen Kim Hnizdo und Elena Carrière hatten in der gestrigen Show-Folge das große Glück, Supermodel Heidi Klum (42) auf die alljährliche amfAR-Gala in New York zu begleiten. Vor dem Engagement gegen AIDS musste die Model-Mama aber vor allem gegen eines kämpfen: Ihr selbst verschuldetes Loch im Kleid!

Heidi Klum
Brandon Voight / Splash News
Heidi Klum

Weil Heidi Klum ihr Designer-Kleid nicht faltenfrei genug war, schnappte sie sich vor der amfAR-Gala ein Bügeleisen. Doch diese Aktion stellte sich als sehr schlechte Idee heraus, denn sie bügelte kurzerhand ein Loch in ihre Luxus-Robe. Aufgrund der Zeitnot musste sie mit dem kaputten Kleid zur Gala. Doch die Karrierefrau nahm den Ausrutscher gelassen. "Dass ich nicht bügeln kann, haben wir dann ja auch gesehen, weil ich ein Loch ins Kleid gebrannt habe. Ich wollte das eigentlich nur schöner aussehen lassen. Aber ich bin auch nicht so die Bügelkünstlerin", verriet sie der Gala.

Kim Hnizdo, Heidi Klum und Elena Carrière
Getty Images
Kim Hnizdo, Heidi Klum und Elena Carrière

Mit der Aktion liegt Heidi mal wieder voll im Trend: Denn zurzeit zeigen viele Stars mutig ihre Unzulänglichkeiten: So auch ihre Model-Konkurrentin Lena Gercke (28). Die bewies nämlich in einem Video auf Instagram eindrucksvoll, dass sie wohl noch nie in ihrem Leben einen Mixer in der Hand hatte.

Heidi Klum
Splash News
Heidi Klum

Bei Heidis Erfolgsshow GNTM geht es so langsam in die heiße Phase: Nur noch wenige Mädchen kämpfen um den Topmodel-Titel. Was nach Jury-Mitglied Michael Michalsky (49) ein Topmodel ausmacht und wer die Favoritinnen von Hair & Make-up-Artist Boris Entrup sind, erfahrt ihr im folgenden Clip: