Ob Justin Bieber (22), Natalia Vodianova (34) oder Kendall Jenner (20) - seit Jahren setzt das Label Calvin Klein (73) auf große Persönlichkeiten im Kontext der Werbung für die hauseigene Unterwäsche-Linie! Doch letztere Prominente bekam jetzt ordentlich ihr Fett weg und das vom Gründer der Marke höchstpersönlich.

Kendall Jenner
Calvin Klein
Kendall Jenner

Während eines Events am "Savannah College of Art and Design" zog der Designer ordentlich über den Reality-Star her, wie People berichtete. "Ich bin mir sicher, dass sie eine liebenswerte junge Frau ist", so weit so harmlos, doch der erfolgreiche Fashion-Artist führt seine Erklärung, warum Kendall nicht die richtige Wahl für seine Produkte ist, weiter aus: "Models werden für dafür bezahlt, wie viele Follower sie haben. Sie werden nicht gebucht, weil sie die Essenz des Designers repräsentieren, was ich versucht habe, zu tun. Ich glaube nicht, dass das - auf lange Sicht gesehen - funktioniert." Kendall sei also absolut nicht die richtige Wahl für seine Kampagnen, sie sei nur aufgrund ihres Erfolges in den sozialen Netzwerken gebucht worden. Autsch!

Kendall Jenner
Kendall Jenner/Instagram
Kendall Jenner

Justin Bieber hingegen scheint auch Calvin zu begeistern. Der junge Superstar posierte in den letzten Jahren immer wieder für die Unterwäsche-Linie des Labels, machte die Produkte alltagstauglich und löste damit einen völlig neuen Trend aus. "Wenn ich sage, dass ich Justin Bieber in Calvin Klein-Unterwäsche mag, ist es, weil ich ihn mag, nicht weil er Millionen von Followern hat." Welch eine unglaubliche Ehre für den "Purpose"-Star!

Justin Bieber
Splash News/Calvin Klein
Justin Bieber