Sie hat es wieder getan: Nach dem Überraschungs-Release von ihrem ersten audiovisuellen Album "Beyoncé" Ende 2013, veröffentlichte Queen Bey gestern aus heiterem Himmel erneut ein neues Album. Dieses trägt den Titel "Lemonade" und die Fans sind aus dem Häuschen. Doch beim Hören der neuen Songs entsteht eine böse Vorahnung - hat sich Beyoncé etwa endgültig von Ehemann Jay-Z (46) getrennt?

Gerüchte über eine mögliche Trennung der hochkarätigen Musiker kursieren in letzter Zeit vermehrt. Dazu soll die Mutter von Blue Ivy Carter (4) selbst betrunken die Scheidung angekündigt haben, woraufhin Jay-Z angeblich aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen sein soll. In "Lemonade" singt Beyoncé nun vermehrt über einen untreuen Ehemann, den sie verlässt. Dabei fallen Zeilen wie "Mein Vater hat mich vor Männern wie dir gewarnt", "Wenn du das noch mal machst, dann verlierst du deine Frau für immer" oder "Nichts scheint mich mehr zu verletzen, als das Lächeln in deinem Gesicht". Diese Formulierungen könnten auf jeden Fall auf eine Trennung hindeuten.

Die Anhänger der "Formation"-Interpretin wollen endlich Klarheit und melden sich auf Twitter zu Wort. "Nach diesem Album muss Jay-Z erst einmal eine Pressekonferenz geben. Ich habe so viele Fragen", lautet einer der Beiträge.

Mathew Knowles und Beyoncé im März 2004
Frank Micelotta/Getty Images
Mathew Knowles und Beyoncé im März 2004
Bruce Jenner mit Kris, Kim, Khloe, Kourtney und Robert Kardashian
Getty Images
Bruce Jenner mit Kris, Kim, Khloe, Kourtney und Robert Kardashian
Jay-Z, Blue Ivy Carter und Beyoncé bei den Grammy Awards 2018
Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy Carter und Beyoncé bei den Grammy Awards 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de