Gestern Abend war so weit: DSDS ging in die große Finalshow. Prince Damien, Thomas Katrozan und Laura van den Elzen traten zum letzten Mal gegeneinander an und kämpften mit ihren Stimmen um den Titel Deutschlands nächster Superstar. Vor allem Laura hat dieser Abend sicher besonders viel bedeutet, denn wie nun bekannt wurde, hat sie sich schon vor "Deutschland sucht den Superstar" mehrmals bei Castingshows versucht - und ist immer gescheitert. Leider ging diese Serie auch gestern weiter.

Laura van den Elzen, belegte den 2. Platz bei DSDS
Tristar Media/Getty Images
Laura van den Elzen, belegte den 2. Platz bei DSDS

Nicht nur die Jury, sondern auch die Zuschauer waren bislang von Lauras Performances begeistert. Sie konnte sich gegen zahlreiche Kandidaten durchsetzen und hatte es nun tatsächlich bis in die letzte Sendung geschafft. Das dürfte die Niederländerin mit viel Stolz erfüllen, denn wie die Bild berichtet, hat sie sich vor DSDS schon an anderen Talentshows versucht. So soll sie bereits bei Rising Star, Das Supertalent und bei The Voice of Germany vorgesungen haben.

RTL / Stefan Gregorowius

Das Unglaubliche: Bei all diesen Shows ist sie bereits in den Vorrunden rausgewählt worden. Sie schaffte es damals nicht einmal ins Fernsehen. Bei Dieter Bohlens (62) Erfolgsformat kam es nun ganz anders, sie gehörte sogar zu den Finalistinnen. Leider musste sie sich gegen Sieger Prince Damien geschlagen geben. Dennoch kann sie feiern: Denn sie schaffte es auf den zweiten Platz!

Laura van den Elzen
RTL / Stefan Gregorowius
Laura van den Elzen

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de