Justin Bieber (22) sorgt immer wieder für Schlagzeilen. Kürzlich schaffte er es mit einem neuen Gesichts-Tattoo in sämtliche Medien. Derzeit tourt der 21-Jährige mit den Songs aus seinem neuen Album "Purpose" durch die Welt. Bei einem Auftritt am vergangenen Wochenende in Philadelphia kämpfte er während eines Songs mit den Tränen.

Justin Bieber macht ein Selfie
Instagram / justinbieber
Justin Bieber macht ein Selfie

Der Sunnyboy performt "Purpose" und sitzt ganz nah bei seinen Fans. Doch dann passiert es: Während die Konzertbesucher eifrig seinen Song mitsingen, setzt bei dem jungen Sänger die Stimme aus. Auf neuesten Videos, die Justin bei diesem Auftritt zeigen, wird deutlich, dass er mit den Tränen kämpfte.

Justin Bieber
Instagram / justinbieber
Justin Bieber

Doch, was bringt den Frauenschwarm zum Weinen? Dass der Performer gläubig ist, ist lange kein Geheimnis mehr. Den Hit "Purpose" soll er sogar angeblich Gott gewidmet haben. Sein Ausbruch könnte somit einerseits seinem tiefen Glauben geschuldet sein. Das Magazin TMZ vermutet allerdings auch, dass Justin etwas bereuen könnte. Was das sein könnte, wisse man bisher nicht. Der Sänger selbst hat sich auch nicht zu seinem Gefühlsausbruch geäußert. Eines steht fest: Justin ist für sentimentale Momente auf der Bühne bekannt. Bereits bei den VMA's brach er in Tränen aus.

Justin Bieber
Kevork Djansezian/Getty Images Entertainment
Justin Bieber