Seit dem Wochenende ist Jamie-Lee Kriewitz (18) in Stockholm, um erste Proben für das große ESC-Finale am 14. Mai zu absolvieren. Dabei wurde die 18-Jährige jetzt von zwei ganz besonderen Musikern besucht. Ihre The Voice of Germany-Mentoren Michi Beck (48) und Smudo (48) überraschten die Sängerin in Stockholm!

Jamie-Lee Kriewitz
Clemens Bilan/Getty Images
Jamie-Lee Kriewitz

Am kommenden Samstag findet das Finale des Eurovision Song Contest in Stockholm statt und Jamie-Lee Kriewitz wird Deutschland mit ihrem Song "Ghost" vertreten. Das Lampenfieber dürfte aufgrund dieser Tatsache schon ins Unermessliche gestiegen sein. Am Montagnachmittag bekam Jamie-Lee nun Besuch von ihren Entdeckern. Michi Beck und Smudo waren spontan nach Stockholm gereist, um ihren Schützling von der großen Aufregung abzulenken. Schon in der Vergangenheit hatte Jamie-Lee erklärt, dass nur die Fanta 4-Jungs sie vor Auftritten beruhigen könnten.

Jamie-Lee Kriewitz
Mathis Wienand/Getty Images
Jamie-Lee Kriewitz

Doch die junge Sängerin solle sich bloß keinen Stress machen, finden Michi und Smudo. "Ich finde, das Wichtigste ist überhaupt nicht, mit welcher Platzierung sie nach Hause geht", wird Musiker Smudo von der Amica zitiert. Ob der ESC mal wieder nach Deutschland kommt und Jamie-Lee der großen Aufgabe gewachsen ist, wird das Finale am Samstag zeigen.

Jamie-Lee Kriewitz
Tristar Media/Getty Images
Jamie-Lee Kriewitz

Im angehängten Video könnt ihr euch anschauen, wie sehr Smudo von seinem Schützling schwärmt.