Fans sorgen sich um Red Hot Chili Peppers-Frontman Anthony Kiedis (53): Völlig unerwartet musste die Band in letzter Minute einen Gig absagen, weil der wilde Rocker mit akuten Magenschmerzen in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Red Hot Chili Peppers
WENN
Red Hot Chili Peppers

Wie TMZ berichtet, sollten die Red Hot Chili Peppers beim "Weenie Roast Festival" in Los Angeles auftreten. Nur wenige Minuten vor dem Auftritt erschien der Bassist der Band, Michael Peter Balzary alias "Flea", auf der Bühne und gab vor einem enttäuschten Publikum bekannt, dass das Konzert abgesagt werden muss. Aufgrund von extremen Magenschmerzen habe sich Anthony Kiedis dazu entschieden, nicht aufzutreten und stattdessen ein Krankenhaus aufzusuchen.

Anthony Kiedis
AKM-GSI / Splash News
Anthony Kiedis

Was dem Frontmann der Red Hot Chili Peppers genau fehlt, ist nicht bekannt. Der Schlagzeuger der Band, Chad Smith, äußerte sich allerdings bei Twitter zu den Vorkommnissen und schrieb: "Niemand ist enttäuschter als wir, dass wir heute Abend nicht auftreten konnten. Ich schicke Liebe und wünsche meinem Bruder Anthony eine schnelle Genesung."

Red Hot Chili Peppers und Anthony Kiedis
Michael Wright/WENN.com
Red Hot Chili Peppers und Anthony Kiedis

Anthony Kiedis und seine Band sollen in wenigen Wochen auch für zwei Konzerte in Deutschland sein: Ob sie ihre Auftritte bei "Rock am Ring" und "Rock im Park" Anfang Juni auch canceln müssen, ist noch nicht bekannt.