Nachdem Popsternchen Justin Bieber (22) musikalisch für einige Jahre von der Bildfläche verschwunden war und eher durch Eskapaden auf sich aufmerksam gemacht hat, kehrte er Ende 2015 mit neuem Album zurück - erfolgreicher als je zuvor. Mit "Purpose" hielt sich der süße Kanadier in den Folgemonaten nicht nur an der Spitze der iTunes-Charts, sondern konnte auch auf der Streaming-Plattform "Spotify" unfassbar viele Klicks einheimsen. Was für ein Überflieger. Bis jetzt! Denn neuerdings macht ihm kein Geringerer als Rapper Drake (29) ordentlich Konkurrenz.

Drake
Kevin Winter / Getty Images
Drake

Rekord über Rekord - Justin Bieber gehört zu den wohl erfolgreichsten jungen Künstlern der Welt. Doch nur sechs Monate nach der Veröffentlichung seines vierten Studioalbums muss er einen seiner hart erarbeiteten Titel wieder abgeben. Wie das Branchenmagazin Billboard jetzt nämlich berichtet, überholte Rapper Drake den Jungstar mit mehr als eine Billion Klicks wöchentlich als meist-gestreamter Künstler bei "Spotify". Gerade einmal seit einer Woche ist das vollständige Album "Views" auf der Plattform zu hören, die Exklusivrechte lagen in den Vorwochen noch bei Apple Music. Doch auch dort konnte Drake überzeugen - mit mehr als 245 Millionen Klicks in nur einer Woche. Insgesamt wurde seine neue Platte als erste in 2016 mehr als eine Million Mal verkauft.

Justin Bieber
Gilbert Carrasquillo / Getty Images
Justin Bieber

Ob Justin Bieber diesen Verlust verkraften kann? Momentan befindet sich der Ex von Selena Gomez (23) auf seiner großen Welt-Tournee, wird von Fans gehypt. Über mangelnde Aufmerksamkeit kann er sich also wahrlich nicht beschweren.

Justin Bieber bei einem Konzert
Instagram / justinbieber
Justin Bieber bei einem Konzert

Dass Justin auf der Bühne schon einmal den Tränen nahe ist, seht ihr im Clip: