Manchmal entscheidet der Name darüber, ob man Karriere macht oder nicht. Das hat zumindest GNTM-Teilnehmerin Fata Hasanović erleben müssen. Auf ihrem YouTube-Kanal verriet das Model jetzt, dass es früher einen anderen Namen hatte!

Fata Hasanović
Instagram / fata.topmodel.2016
Fata Hasanović

Schon vor "Germany's next Topmodel" feilte Fata fleißig an ihrer Karriere als Model. Ihre damalige Agentur hatte allerdings einiges an ihrem Vornamen auszusetzen. Das erzählte die GNTM-Beauty jetzt ihren Fans. Die Agentur-Mitarbeiter sollen zu Fata gesagt haben: "Dein Name hört sich ein bisschen zu osmanisch an. Der Kunde könnte glauben, dass du zu dunkel bist". Daraufhin wurde Fata kurzerhand ein neuer Name verpasst. Aus den letzten drei Buchstaben ihres Nachnamens wurde Vic. Unter diesem kurzen und einprägsamen Namen sollte sie schließlich die Catwalks erobern.

Fata Hasanović
Instagram/deinfata
Fata Hasanović

Doch sich an den neuen Namen zu gewöhnen, war gar nicht so einfach für Fata. "Das war ganz komisch, wenn ich zu Castings gegangen bin und die Leute gerufen haben 'Vic!'", erklärte die brünette Schönheit ihren YouTube-Zuschauern. Inzwischen ist Fata aber unter ihrem richtigen Namen durchgestartet und braucht sich in Zukunft bestimmt nicht noch einmal umzubenennen.

Fata Hasanović
Getty Images
Fata Hasanović

Seht euch mehr zu der Namensverwirrung im angehängten Video an.