Bei Nicki Minaj (33) gibt es Ärger im Paradies. Sie und ihr Liebster Meek Mill (29) können ihr gemeinsames Glück nicht genießen, weil der Exfreund der Rapperin, Safaree Samuels, einfach nicht loslassen will. Und mehr noch: Er will nun angeblich sogar vor Gericht ziehen, um seiner Verflossenen Geld abzunehmen.

Safaree Samuels
LA Photo Lab / Splash News
Safaree Samuels

Safaree Samuels macht Nicki momentan wohl das Leben schwer. Öffentlich beklagte sich die 33-Jährige auf ihrem Twitter-Profil, dass der Rapper sie noch immer kontaktiere und sogar ihre Mutter belästige: "Mein Mann hat ihn darum gebeten, damit aufzuhören, mir Mails zu schreiben. Ich habe ihn auch schon einige Male darum gebeten. Dieser Mann kann nicht abschließen. Es ist wirklich traurig." Zu den Versuchen, Kontakt mit seiner Ex aufzunehmen, gesellt sich nun angeblich auch noch ein Prozess. Wie Quellen gegenüber Us Weekly berichtet haben sollen, hätten Safarees Anwälte Nickis Rechtsvertreter kontaktiert und eine letzte Warnung ausgesprochen. Der 34-Jährige wolle vor Gericht ziehen, wenn Nicki ihm nicht einen Teil ihres Vermögens bezahlen würde.

Nicki Minaj
Smallpix / Splash News
Nicki Minaj

Der Amerikaner ist scheinbar der Meinung, dass er maßgeblich am Erfolg der Rapperin beteiligt sei, und fordere daher einen Batzen Geld von ihr. Nicki ist da allerdings ganz anderer Meinung: "Nachdem ich so lange und hart für das gearbeitet habe, was ich jetzt habe, und so viel davon geteilt habe, ist die Gier trotzdem niemals befriedigt", tweetete sie. Außerdem schlägt sie nun zurück, wie es weiter heißt. "Ich habe ihn dabei erwischt, wie er Geld gestohlen hat, und habe ihn nie zur Rechenschaft gezogen. Jetzt tue ich es! Genug!", schrieb die Kurven-Queen weiter.

Nicki Minaj
WENN
Nicki Minaj

Nicki und Safaree waren ganze 12 Jahre lang ein Paar. Im Jahr 2014 trennten sie sich und das, wie es scheint, nicht im Guten...