Im April ist Hendrikje Fitz (✝54) an Krebs gestorben. Von Familie, Fans und ihren Kollegen wird die Schauspielerin schmerzlich vermisst. So sehr sogar, dass die In aller Freundschaft-Darsteller der Verstorbenen nun einen Abschiedsabend bereiten, um Hendrikje noch einmal gemeinsam mit den Fans zu gedenken und sich zu verabschieden.

ARD

Die Serienstars, die Woche für Woche als Ärzte, Schwestern und andere Bedienstete der Sachsenklinik über die TV-Bildschirme flimmern, veranstalten am 1. Juli ab 20 Uhr einen Abend nur für Hendrikje Fitz in der Kongresshalle Leipzig. Die Leipziger Volkzeitung berichtet, dass die Darsteller der Krankenhausserie sich unter dem Motto "Ich bin nur nebenan..." zusammenfinden. Bei der Veranstaltung sind die meisten der IaF-Mimen mit dabei, so zum Beispiel Hendrikjes ehemaliger Serien-Ehemann Thomas Rühmann (61), Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann (51), Michael Trischan (54) und natürlich viele weitere. Bei der Beerdigung in Berlin nahmen die ehemaligen Kollegen schon einmal Abschied von Hendrikje, in ihrem Kreis wird sie für immer fehlen.

Facebook / In aller Freundschaft

Während der Veranstaltung erzählen die TV-Ärzte von Erlebnissen mit der Verstorbenen, sie wollen für Hendrikje singen und musizieren. Tickets für das Beisammensein gibt es ab einem Preis von 14,50 Euro zu erstehen. Die Einnahmen sollen einer Hilfsorganisation gespendet werden, für die Hendrikje als Botschafterin tätig war: "German Doctors".

Hendrikje Fitz
MDR/Saxonia/Wernicke
Hendrikje Fitz

Schaut euch doch im angehängten Clip noch einmal an, wie tief der schreckliche Krebstod der sympathischen Schauspielerin nicht nur den "In aller Freundschaft"-Cast berührt.