Das dürfte wohl der Startschuss für eine ganz üble Schlammschlacht sein! Gerade erst wurde bekannt, dass Amber Heard (30) sich von Johnny Depp (52) scheiden lassen will. Doch offenbar ist der Schauspieler jetzt richtig sauer. Die Beauty erschien heute bei Gericht mit einem Veilchen und bezichtigt nun ihren Ex, sie geschlagen zu haben.

Amber Heard bei der Met Gala
WENN
Amber Heard bei der Met Gala

Bepackt mit jeder Menge Fotos, die verschiedenste blaue Flecken an ihrem Körper zeigen, die ihr Johnny während der Ehe zugefügt haben soll, erschien sie vor Gericht, wie TMZ berichtet. Amber behauptet, dass sie schon länger das Opfer häuslicher Gewalt sei. Ihr blaues Auge sei nun das Resultat einer Auseinandersetzung mit ihrem baldigen Ex-Mann am Samstag, bei der er seiner Frau ein iPhone ins Gesicht knallte. Danach soll er ihr sogar noch Geld angeboten haben, um die Sache geheim zu halten.

Amber Heard und Johnny Depp
WENN
Amber Heard und Johnny Depp

Dieser Vorfall war offenbar auch der Auslöser dafür, dass Amber am Montag nun offiziell die Scheidung eingereicht hat. Außerdem will sie eine einstweilige Verfügung gegen Johnny erwirken, weil aktuell die Gefahr weiterer Attacken bestünde. Der Mega-Star ist momentan allerdings im Ausland auf Promotour, seine Anwältin kam für ihn zum Gerichtstermin.

Amber Heard und Johnny Depp in glücklicheren Zeiten
Xavier Collin/Image Press/Splash
Amber Heard und Johnny Depp in glücklicheren Zeiten

Seht im Video, um wie viel Geld es bei der Scheidung gehen wird.