Bei Let's Dance hat sich Jana Pallaske (37) einige Fans gemacht: Nicht nur die Jury, und besonders Joachim Llambi (51), sind von den Tanzkünsten der Schauspielerin begeistert, auch die Zuschauer rufen in Scharen für sie an. Doch während Jana bei "Let's Dance" offenbar immer beliebter wird, wendet sich die Netzwelt immer mehr gegen sie. Es entfachte sogar ein Shitstorm - wegen ihrer nervigen Telefonsexstimme.

Jana Pallaske
AEDT/WENN.com
Jana Pallaske

Die Twitter-Community hat sich nach Janas erster Performance am heutigen Abend gegen sie eingeschossen. "Die können auch Purzelbäume schlagen und auf der Stelle hüpfen und kriegen dennoch Llambis Lob", kritisierte ein User. Die Kritik an der 37-Jährigen dreht sich allerdings lange nicht mehr nur um ihre Auftritte. "Sie ist mir zu psychedelisch abgespaced und er ist mir zu selbstverliebt. Sorry, da gibt's keine Sympathien von mir", schrieb ein User. "Janas Telefonsexstimme. So errrrotisch. Nicht", kommentierte ein anderer.

Jana Pallaske und Massimo Sinató
Sascha Steinbach / Getty Images
Jana Pallaske und Massimo Sinató

Was ist denn da los? Ob sich diese Negativ-Kommentare jetzt auch schlecht auf die Anruferzahl der Berlinerin auswirken? Die Jury steht jedenfalls noch immer hinter Brünette, sie wurde für ihren ersten Tanz mit 27 Punkten belohnt.

Jana Pallaske und Massimo Sinató
Sascha Steinbach / Getty Images
Jana Pallaske und Massimo Sinató