Die Realityshow über das Leben des Kardashian-Jenner-Clans "Keeping Up With The Kardashians" [kurz "KUWTK"] ist mit über 160 Folgen in mittlerweile 12 Staffeln supererfolgreich. Jetzt soll der Familie angeblich ein unglaubliches Angebot über 100 Millionen Dollar gemacht worden sein für die Verfilmung der Realityshow. Doch viel unglaublicher als diese riesige Summe, ist das angebliche Staraufgebot des Films.

Kim Kardashian
Splash News
Kim Kardashian

Nach dem TV-Bildschirm erobern die Kardashians jetzt auch das Kino. Mit 100 Millionen Dollar wäre es die teuerste Verfilmung einer Serie seit jeher. Doch nicht nur die finanziellen Dimensionen sprengen alle Grenzen: Laut Daily Mail reiht sich auch bei der Schauspielerliste ein Hochkaräter an den anderen. So seien angeblich Hollywood-Größen wie George Clooney (55), Jimmy Fallon (41) oder Charlize Theron (40) eingeplant.

Kim Kardashian
Jason Merritt/Getty Images
Kim Kardashian

Hollywood scheint sich viel davon zu versprechen. Zurecht, wie Halperin findet. Allein der Film zur Serie "Sex and the City" fuhr 500 Millionen Dollar ein, laut Halperin würde die Kardashians-Verfilmung locker das doppelte einnehmen. Die Selbstvermarktungsprofis seien laut eines Insiders stark interessiert an dem lukrativen Angebot. Immerhin formte "KUWTK" schon mehrere Spin-Offs, unter anderem "Kourtney and Kim (35) Take Miami", "Kourtney and Kim Take New York" und "Kourtney and Khloé Take The Hamptons" und die Show "Khloé & Lamar" oder "I am Cait".

George Clooney
Getty Images
George Clooney

Die Kardashians sind durch ihre Realityshow zu absoluten Teenager-Idolen mutiert und das trotz einiger krasser Styling-Sünden seitens Kim Kardashian. Ihren aktuellsten Fashion-Fail könnt ihr euch im angehängten Clip ansehen.