Es ist wahrlich der Wunsch vieler männlicher Schauspieler: Die Rolle des James Bond. Vor allem Hottie Tom Hiddleston (35) wurde als heißer Kandidat gehandelt. Doch neuesten Informationen zufolge sei er nicht mehr im Rennen. Doch wer soll sonst in die Fußstapfen von Daniel Craig (48) treten?

Tom Hiddleston bei einer Pressekonferenz
Kevin Winter / Getty Images
Tom Hiddleston bei einer Pressekonferenz

"Ich kann euch garantieren, was auch immer passiert, es wird etwas, womit ihr niemals rechnet", so Regisseur Sam Mendes (50) gegenüber The Telegraph. Somit scheint Tom, der lange im Gespräch war, endgültig als neuer Geheimagent aus dem Spiel zu sein.

Tom Hiddleston, spielte Bösewicht Loki in den "Thor"-Filmen
Stuart C. Wilson / Getty Image
Tom Hiddleston, spielte Bösewicht Loki in den "Thor"-Filmen

"Die Wahrheit ist - hier ist die Headline: Es ist keine Demokratie. [...] Es ist nicht X-Factor, es ist kein europäischer Volksentscheid, keine öffentliche Abstimmung", meint er weiter. Die Entscheidung über den neuen Bond-Hauptdarsteller liege einzig und allein bei der Produzentin: "Barbara Broccoli wählt den neuen Bond: Ende der Geschichte."

Tom Hiddleston
FameFlynet/WENN.com
Tom Hiddleston

Mendes findet, dass es absolut die richtige Entscheidung wäre, kein öffentliches Votum durchzuführen. Wer der neue 007-Agent wird, stellt sich mit Sicherheit bald heraus. Eines steh fest: Daniel Craig hat genug von der Rolle als Bond. Erfahrt im folgenden Clip, warum er den Millionen-Deal ablehnte.