Im Filmbusiness ist der Part von James Bond unter den Herren der Schöpfung vermutlich der gefragteste. In kaum einer anderen Hauptrolle bekommt ein Darsteller so viel Action, unglaubliche Aufmerksamkeit, eine nette Gage und dann ist da noch die Sache mit den heißen Bond-Girls. In Zukunft soll Tom Hiddleston (35) in den Genuss all dieser Dinge kommen - die Beweise dafür verdichten sich jedenfalls!

Tom Hiddleston auf einem Event
Mike Pont / Getty Images
Tom Hiddleston auf einem Event

Sean Connery (85), George Lazenby, Roger Moore (88), Timothy Dalton, Pierce Brosnan (62) und Daniel Craig (48) - auf der großen Kinoleinwand mimten bisher diese Hollywood-Größen den Geheimagenten mit der Lizenz zum Töten. Nun spricht vieles dafür, dass sich Hiddleston als nächster in die Liste einreihen darf. Unterschiedliche Medien berichten nämlich, dass der 35-Jährige bei einem Treffen mit "Bond"-Regisseur Sam Mendes (50) und der Produzentin Barbara Broccoli gesichtet wurde.

Tom Hiddleston bei einer Pressekonferenz
Kevin Winter / Getty Images
Tom Hiddleston bei einer Pressekonferenz

Es gibt außerdem noch ein weiteres Indiz für das Engagement des Schönlings: In Großbritannien beendeten Buchmacher kurzerhand die Wetten auf den nächsten 007-Darsteller, da in den letzten Tagen plötzlich und verdächtig vermehrt auf Tom gesetzt und er zum unangefochtenen Favoriten wurde.

Tom Hiddleston und Hugh Laurie
BBC One
Tom Hiddleston und Hugh Laurie

Das Zeug dazu James Bond zu werden hat der Schauspieler in jedem Fall: Er hat große Lust, ist im richtigen Alter, sieht gut aus und hat in der Mini-Serie The Night Manager sein Action-Spionage-Talent eindrucksvoll bewiesen. Und die wichtigste Voraussetzung erfüllt er auch: er ist Brite!

Tom Hiddleston ist aber nicht nur schauspielerisch begnadet, sondern auch tänzerisch. Den Beweis dafür gibt's im Clip.