Normalerweise sind gewagte oder außergewöhnliche Outfits bei Kim Kardashian (35) nichts Neues. Doch zu einem Business-Meeting erschien die Fashion-Queen jetzt tatsächlich in Radlerhosen! Die trugen nicht nur unvorteilhaft auf, sondern ließen auch die Unterwäsche ordentlich durchblitzen.

Kim Kardashian
London Entertainment /Splash
Kim Kardashian

Die mit Nieten besetzte Lederjacke mag noch als cool und rockig durchgehen. Doch was dachte sich Kim bei dem hautengen Radlerhosen-Modell? Das nerkwürdige Kleidungsstück setzte Kims Kurven unvorteilhaft in Szene und sorgte dafür, dass der Slip des Reality-TV-Stars sich unschön abzeichnete. Ein schicker schwarzer Bleistiftrock wäre hier sicherlich die bessere Wahl gewesen.

Kim Kardashian
London Entertainment /Splash
Kim Kardashian

In dem bizarren Look erschien Kim übrigens bei einem Treffen mit dem Faceswap-Erfinder in den Snapchat-Büros in Venice Beach. Erst im März hat sich der Keeping up with the Kardashians-Star bei dem sozialen Netzwerk angemeldet und nutzt seitdem fleißig die Faceswap-Funktion mit ihrer Familie. Dafür bekam sie jetzt sogar einen eigenen Marilyn Monroe (✝36)-Filter, passend zum 90. Geburtstag der verstorbenen Hollywood-Ikone.

Kim Kardashian
KCS Presse / Splash News
Kim Kardashian

Im angehängten Video seht ihr, wie frech die kleine North West (2) zu ihrer Mama Kim ist.