Dass Hollywood-Schauspieler Dwayne "The Rock" Johnson (44) neben seinen Rollen als unkaputtbares Kraftpaket auch eine weiche Seite hat, dürfte für viele Kino-Fans eher überraschend gewesen sein. Im Dezember vergangenen Jahres erblickte sein Mädchen Jasmine das Licht der Welt und brachte das Herz des Leinwand-Helden zum Schmelzen. Wie süß sich das Papa-Tochter-Duo eingespielt hat, zeigte er jetzt mit einem zuckersüßen Schnappschuss.

Instagram / therock

Auf seiner Facebook-Seite teilte der Fast & Furious-Star, der außerdem als Wrestler Erfolge gefeiert hat, ein süßes Bild seiner kleinen Tochter, die ziemlich neugierig die Tattoos ihres Papas begutachtet. "Ich kann es gar nicht erwarten, ihr eines Tages zu erklären, was das alles zu bedeuten hat, über ihre Kultur (samoanisch, armenisch, afroamerikanisch und italienisch)", schreibt er dazu. Dwayne ist nicht nur für seinen gestählten Body, sondern auch für seine großflächigen Bildchen an Brust und Oberarm bekannt. Im Rahmen seines Postings erklärt er erstmals, was es damit auf sich hat: "Während diese Symbole primitiv, bieder und geschmacklos erscheinen, sind sie extrem heilig, tausende Jahre alt und sehr mächtig. Mein mana (Stärke)."

Dwayne Johnson beim Training
Twitter
Dwayne Johnson beim Training

Da Dwayne nicht nur in Amerika, sondern auch in Neuseeland, Honolulu, Hawaii und Bethlehem aufgewachsen ist, habe er eine ganz eigene Beziehung zu Gott, wie er einst einem religiösen Reporter von Hollywood TV erklärte. Seine Tattoos spielen auf die polynesische Glaubensrichtung und ihre Götter an.

Dwayne "The Rock" Johnson
Adriana M. Barraza / WENN.com
Dwayne "The Rock" Johnson

Wie kurios sich der Schauspieler zum Geburtstag gratuliert, seht ihr im Clip: