Im Mai wurde Kim Hnizdo auf Mallorca zum elften Germany's next Topmodel gekürt. Seither genießt sie ihren neuen Promi-Status und die Arbeit als Model. Dennoch war jetzt mal Zeit für einen schönen Familienurlaub. Davon teilte sie einige Clips auf Snapchat und stellte ihren Fans ihre schöne, große Schwester vor.

Kim Hnizdo beim großen Finale von "Germany's next Topmodel 2016"
Matthias Nareyek/Getty Images
Kim Hnizdo beim großen Finale von "Germany's next Topmodel 2016"

Ein besonders schönes Geschwisterbild postete Kim kurz danach auch auf Instagram. Die GNTM-Gewinnerin posiert darauf neben einem ebenfalls blonden Mädchen mit Stupsnase, Schmollmund und Kulleraugen. Natürlich klärte Kim sofort auf, wer da Hübsches neben ihr steht. "Guten Morgen von Sylt. Kennt ihr schon meine große Schwester Nina @werdenina? Sie ist mein ein und alles", schrieb sie zu dem schwarz-weißen Schnappschuss. Tatsächlich macht Nina ihrer gerade zum Topmodel gekürten Schwester in Sachen Schönheit ordentlich Konkurrenz. Kein Wunder, dass sie es ihrer kleinen Sis im Modelbusiness schon perfekt vorgemacht hat.

Instagram / --

Nina Hnizdo arbeitet nämlich ebenfalls als Model, hat Verträge bei den Agenturen "creammodels Frankfurt" und "M+P London". Auf ihrem Instagram-Account finden sich zahlreiche tolle Fotos, die bei verschiedenen professionellen Shootings entstanden. Da können sich Kim und Nina ja nun über ihre Modelerfahrungen austauschen und sich gegenseitig Tipps geben.

Kim Hnizdo
Schultz-Coulon/WENN.com
Kim Hnizdo

Wie es bei Kims GNTM-Kollegin Fata Hasanović nach der Castingshow so läuft, erfahrt ihr in diesem Clip: