Diese Nachricht schockierte die deutsche Fußballwelt: Nationalspieler Antonio Rüdiger verletzte sich bereits im ersten Training kurz nach der Ankunft in Frankreich schwer, die EM ist für ihn gelaufen. In einem Zweikampf mit Team-Kollege Thomas Müller (26) zog sich der Kicker vom AS Rom einen Kreuzbandriss zu, er muss nun mehrere Monate pausieren. Besonders bitter: Noch kurz vor der Verletzung teilte er seine EM-Freude mit seinen Fans.

Antonio Rüdiger
ActionPress
Antonio Rüdiger

"Jetzt ist es soweit! Frankreich wir kommen!"- Worte, die zeigen, wie groß die Freude auf das Turnier in Frankreich war. Worte, die Antonio Rüdiger kurz vor dem Abflug der Deutschen Fußballnationalmannschaft nach Frankreich auf seiner Facebook-Seite postete. Dazu gab es für seine Fans ein cooles Selfie mit Mannschaftskollege Leroy Sané, beide mit einem freudigen Lächeln auf den Lippen. Nun ist für Rüdiger der große Traum so bitter geplatzt! Es wäre sein erstes großes Turnier für das DFB-Team gewesen, bei der WM 2014 schaffte er es nicht in den Kader, hat in den vergangenen zwei Jahren bei seinem italienischen Klub aber eine beachtliche Entwicklung genommen.

Antonio Rüdiger
ActionPress
Antonio Rüdiger

Nun wirft ihn eine fiese Verletzung zurück, wieder kann er nicht für Deutschland auflaufen. Ein kleiner Trost für Rüdiger: Er gehört mit seinen 23 Jahren zu den Spielern, die noch einige Turniere bestreiten können und bestimmt noch eine große Karriere in der Nationalmannschaft vor sich haben.

Antonio Rüdiger
ActionPress
Antonio Rüdiger

Mehr zu den Vorbereitungen der deutschen Mannschaft für die EM erfahrt ihr hier im Video: