Die schwedischen Royals muss man einfach gern haben. Wie keine andere Königsfamilie lässt sie das Volk an ihren Unternehmungen teilhaben und gibt sich stets nahbar. So auch beim Besuch von Prinzessin Madeleine (34) und Töchterchen Leonore (2) in Gotland, wo die kleine Maus ihren ersten offiziellen Termin wahrnahm - schließlich ist sie die Herzogin von Gotland und musste endlich einmal ihr Pony begutachten, das sie zur Geburt von ihrem Herzogtum geschenkt bekommen hatte.

Prinzessin Leonore von Schweden
ActionPress/ Utrecht, Robin
Prinzessin Leonore von Schweden

Dabei tollte das Mädchen ausgelassen auf der Wiese und sorgte für zahlreiche zuckersüße Schnappschüsse. Doch ein Detail blieb bisher unbeachtet: Immer wenn Leonore auszubüchsen versuchte, rief Mama Madeleine, die ihrerseits von den Schweden "Madde" und von ihren Liebsten "Len" genannt wird, ihre Tochter bei ihrem Spitznamen. "Nono" hallte es laut danapress dann übers Feld. Und das war keine Aufforderung, etwas nicht zu tun.

Prinzessin Madeleine von Schweden und Prinzessin Leonore von Schweden
ActionPress/ Utrecht, Robin
Prinzessin Madeleine von Schweden und Prinzessin Leonore von Schweden

Wie es wohl zu dieser Abkürzung kam? Die Schweden mögen es übrigens niedlich: Prinzessin Victoria (38) alias "Oja" und ihr Mann Daniel (42) sagen zu Estelle gerne "Picken" (Pünktchen) und Prinz Carl Philip (37) wird "Lippy" genannt. Na, wenn Len, Nono, Oja, Picken und Lippy mal keine illustre Runde sind...

Prinzessin Leonore von Schweden
Brigitte Grenfeldt, Kungahuset.se
Prinzessin Leonore von Schweden

Am 8. Juni feierten Madeleine und Chris O'Neill (41) ihren dritten Hochzeitstag. Im Video gibt's die schönsten Bilder ihrer Liebe zum Jubiläum!