Sophia Thomalla (26) schockte alle mit ihrem Ehe-Geständnis: Niemand wusste, dass die Schönheit ganz heimlich den Rocker Andy LaPlegua geheiratet hat - und das bereits im März! Doch Sophia ist nicht die einzige, die mit einer krassen Hochzeits-Geschichte auf sich aufmerksam machen kann. Hier kommen die unglaublichsten Promi-Ehen!

Sophia Thomalla und Andy LaPlegua
Instagram/deathrod_kustoms
Sophia Thomalla und Andy LaPlegua

Sie ist wohl eines der berühmtesten Beispiele: Kim Kardashian (35) feierte 2011 eine mehrere Millionen Dollar teure Hochzeit mit dem Profi-Basketballer Kris Humphries (31), die sogar im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Nach 72 Tagen folgte die Scheidung und das Gerücht, dass alles nur ein PR-Gag gewesen sein soll. Britney Spears (34) hat mit Jason Alexander 2004 wohl die kürzeste Promi-Ehe, die es je gegeben hat, aufs Parkett gelegt: Nach 55 Stunden war Schluss mit dem Liebesglück. Die damals 19-jährige Peaches Geldof (✝25) heiratete 2008 den Musiker Max Drummey - vier Wochen nach ihrem Kennenlernen! Die Trennung folgte immerhin "erst" 186 Tage später.

Kris Humphries und Kim Kardashian unterwegs in Los Angeles im Jahr 2011
VLUV / Splash News
Kris Humphries und Kim Kardashian unterwegs in Los Angeles im Jahr 2011

Auch Drew Barrymore (41) war 1994 schon einmal verheiratet, doch davon bemerkte fast niemand etwas, weil die Ehe mit Jeremy Thomas nur knappe sechs Wochen hielt. Verona Pooth (48) hat ebenfalls schon eine gescheiterte Ehe hinter sich: 1996 war sie 31 Tage lang die Frau von Dieter Bohlen (62). Von Scheidung ist bei Sophia und ihrem Andy zwar noch keine Rede, doch so spontan, wie die Ehe geschlossen wurde, steht sie auch nicht unbedingt unter dem besten Liebes-Stern.

Peaches Geldof mit Max Drummey im Jahr 2008
Will Alexander/WENN
Peaches Geldof mit Max Drummey im Jahr 2008

Im angehängten Clip könnt ihr euch ansehen, worauf Sophia Thomalla überhaupt nicht steht.