Selena Gomez (23) trauert um ihre Freundin Christina Grimmie. Die 22-Jährige, ebenfalls Sängerin, war am Freitag kurz nach ihrem Konzert während einer Autogrammstunde erschossen worden. Der Täter? Vermutlich ein verwirrter "Fan" der ehemals drittplatzierten The Voice-Kandidatin von 2014. Selena und die Verstorbene kannten sich bereits seit Jahren.

Christina Grimmie bei den Radio Disney Music Awards 2016 in Los Angeles
Apega/WENN.com
Christina Grimmie bei den Radio Disney Music Awards 2016 in Los Angeles

"Ich habe ein absolut gebrochenes Herz. Ich vermisse dich, Christina", schrieb Selena Gomez am Samstag auf ihrer Twitter-Seite und veröffentlichte ein Schwarz-Weiß-Foto, das sie und ihre jüngst verstorbene Freundin Christina Grimmie zeigt. Die beiden jungen Frauen lernten sich kennen, nachdem Selena Gomez' Stiefvater Brian Teefey Christinas Sangeskünste auf YouTube entdeckt hatte und sie schließlich als Manager unter Vertrag nahm. Die Ex-Freundin von Justin Bieber (22) hatte die Nachwuchssängerin seitdem stets unterstützt.

Christina Grimmie mit Christina Aguilera und Blake Shelton bei "The Voice"
Facebook / Christina Grimmie
Christina Grimmie mit Christina Aguilera und Blake Shelton bei "The Voice"

Brian Teefey betrauert den Verlust seines Schützlings ebenfalls und erklärte in einem Statement gegenüber People: "Worte können den Schmerz nicht beschreiben, den ich spüre. Ich habe dieses Business durch die Augen eines Vater kennengelernt und Christina war für mich wie eine zweite Tochter."

Selena Gomez
FameFlynet/WENN.com
Selena Gomez